Breitensport
1977  gründeten 15 Männer einen
Hobby-Tischtennisverein „TTG St.
Marien“ im damals neuen Pfarrheim
der kath.Kirche in Northeim.
Bemerkenswert ist, dass wir noch
heute 7 der Gründungsväter in
unseren Reihen haben und
inzwischen auf 23 Mitglieder
angewachsen sind, dazu zählen
auch 4 Frauen.
Unser Motto war von Anfang an,
Freude an diesem Breitensport zu
haben und auf Punktspiele zu
verzichten. Dennoch bestreiten wir
regelmäßig Wettkämpfe z.B. mit St.
Ansgar aus Wolfenbüttel oder mit
hiesigen Mannschaften vom SFC
Sultmershagen, SuS Northeim o.a.m.
Jährliche Wettkämpfe um Ranglistenplätze im Einzel und Doppel sind die
Höhepunkte. Natürlich wird die Kamerdschaft mit Grillfeten, beim Gänseessen
oder ander4en Anlässen gepflegt.
Besondere Freude haben alle, wenn wir in geselliger Runde  schöne
Volkslieder singen, wobei uns Günter Springer mit Akkordeon und Alfons
Merfert und neuerdings auch Eberhard Lienau mit Gitarre vortrefflich begleiten.
So wird auch jeder runde Geburtstag stimmungsvoll gefeiert.
Wir gehören zur DJK Kolping Northeim, bekannt durch sehr erfolgreiche Volleyball- und auch Beachvolleyballgruppen mit ca. 200 Mitgliedern.
Einige Besonderheiten und Daten der
Vereinsgeschichte:
1977  -      1991 wurde im Untergeschoss des Pfarrgemeinde-
hauses gespielt
1991          wurden wir Mitglieder im DJK Kolping Northeim e.V.
1992          neue Spielstätte wurde die ehem. Schwimmhalle der
 Thomas-Mann-Schule
2006          neue Spielstätte wurde die kl. Corvi-Sporthalle
2010          neue Spielstätte ist die Turnhalle der Schule am
 Sultmer
                
2002          25- jähriges Jubiläum, Feier mit St.Ansgar. Dabei
wurden die Gründungsmitglieder geehrt:
-
 
                  
       
                  Helmut Schindler für seine Beiträge in Text- und
Liedform wird Ehrenmitglied
        Gerhard Thomitzek als Initiator der Gründung des
 Vereins wird Ehrenmitglied
        Günter Springer u. Alfons Merfert besonders
 gewürdigt für ihre musikalischen Beiträge mit einer
Urkunde
        Horst Ortelt geehrt für seine Leistungen als Schatz-
meister und Pressewart
        Alfred Rohde für viele Einladungen zum Mini-Golf und
priv. TT im Garten
        Hans Danne für seinen Einsatz bei technischen
    
Aufgaben
        Dr. Klaus-Dieter Rolirad für ärztlichen Beistand
        Josef Metten für therapeutische Betreuung
2010         Helmut Schindler an der Feier seines runden
Geburtstags ehrten wir ihn mit der Nadel des DJK und der Ernennung zum
        Ehrenpräsidenten der TTG St. Marien.  Günter Springer wurde auch bei der Feier seines runden Geburtstags aufgrund seiner
        Verdienste um die Gemeinschaft mit der Ehrenmitgliedschaft ausgezeichnet.
       
2015​      Ein erfreuliches Jahr: Feierstunde am 95. Geburtstag unseres Ehrenpräsidenten Helmut und am 85. Geburtstag unseres   
              Ehrenmitglieds Günter!
Bild von den 8 Gründungsmitgliedern von 1977  ( mit mir im Bild re.) J. Metten, A. Merfert, G. Thomitzek, A.Rohde, H. Danne, Dr. K-D.
Rolirad, G. Springer, vorn sitzend H. Schindler.
Termine für 2017
​25.11.2017   -   TT-Turnier bei St. Ansgar und 50-Jahr-Feier
04.01.2018   -   18.00 TT-Jahresversammlung im Pfarrheim St. Marien
hinten v.l.n.r.: Günter Springer, Dr. K.-D. Rolirad, Dieter Vorrink, Alfons Merfert,
Reinhard Rupnik, Georg Mika, Franz-Leonhard Zinsinger, Franz Fischer, Gerhard
Holewik,
vorn v.l.n.r.; Eddie Markowski, Katharina Rudel, Renate Ehr, Joachim Masur, Alfred
Rohde, Adam Reimer, Sabine Ellieroth, Joshua Markowski, Rudolf Klar, Uwe John,
Bernhard Gräve
Es fehlen auf dem Bild: Hans Danne, Eberhard Lienau, Peter-Ulrich Wendt, Ingrid
Friedrichs, Helmut Schindler, Jupp Metten und Lydia Rohde
 
DJK Kolping Northeim - Tischtennis
40 Jahre Tischtennis TTG St. Marien
1977 haben diese 8 Männer die Tischtennisgemeinschaft St. Marien im neu erbauten Pfarrheim mitbegründet und blicken nun auf das 40-jährige Bestehen
zurück.
Bis 1991 wurde dort in den unteren Räumen des PH Tischtennis hobbymäßig gespielt.
Nachdem sich die TTG 1991 dem DJK Kolping Northeim e.V. anschloss, konnten wir fortan in hiesigen Sporthallen spielen, heute donnerstags  in der
Schule am Sultmer an 5 Platten.
Am 04. November wird nun das 40-jährige Bestehen mit einem Turnier mit St. Ansgar aus Wolfenbüttel (2x jährlich) und einem Fest in Pfarrheim der Kath.
Kirche St. Marien gefeiert. Von Beginn an zeichnet sich unsere Spielgemeinschaft durch viel Spielfreude aus. Ehrgeizig aber ziemlich stressfrei (keine
Punktspiele!) kann jeder sein Können beweisen. Jährliche Wettkämpfe um Ranglistenplätze im Einzel (über Mix-Doppelspiele ermittelt) und klassischem
Doppel sind immer noch die Höhepunkte im sportlichen Bereich. Natürlich wird die Kameradschaft mit jährlichen Grillfeten und Weihnachtsfeiern gepflegt.
Auch „Klootschießen“ mit Dieter Vorrink und Tagesausflüge mit Franz Fischer gehören zur Kontaktpflege. Abteilungsversammlungen werden mit
„Querschneiden“ zum Erlebnis für die Aktiven. Besondere Freude haben alle, wenn wir in geselliger Runde schöne Volkslieder singen, wobei uns Günter
Springer mit Akkordeon, Alfons Merfert und Eberhard Lienau mit Gitarre vortrefflich begleiten. 
Leider ist unsere Gemeinschaft auch nicht vom Leid verschont geblieben. Aufrichtig trauern wir um nahe Angehörige, frühere Mitglieder und um die zuletzt
verstorbenen Horst Ortelt und Lydia Rohde. Wir bewahren sie in guter Erinnerung.
Heute hat die TTG über 25 Mitglieder, darunter 3 Damen. Seit über 20 Jahren wird sie von Rudolf Klar geführt, unterstützt von Berni Gräve, Reinhard
Rupnik und Dieter Vorrink.